loading icon
KRAFTVERKEHR - Event- und Kongresskultur in Chemnitz

Kraftverkehr bei Schloz Wöllenstein in Chemnitz

Das neue Event- und Kongresszentrum

Direkt neben dem Schloz Wöllenstein Autohaus an der Werner-Seelenbinder-Str. 11b entstand auf einer Fläche von 4.000 qm aus dem einstigen VEB Kraftverkehr die neue Eventlocation der Stadt. Im Jahre 1960 erbaut, galt die Kraftverkehrshalle als die größte, freitragende Halle in der DDR und bot den Bussen des Nahverkehrs ein Dach über Heck und Haube. Genau diese Dachkonstruktion steht hinsichtlich Architektur und Bauwesen unter Denkmalschutz. Das Gebäude versprüht noch immer den besonderen Industriecharme und bietet viel Platz für das Chemnitzer Kongress- und Veranstaltungsleben. 

Das dachte sich auch Andreas Wöllenstein, Geschäftsführender Gesellschafter der Schloz Wöllenstein GmbH & Co. KG, der das Gebiet und somit auch die Werkstatthalle vor vielen Jahren übernahm und nun als Bau- und Schirmherr mit Begeisterung in die Zukunft des neuen Kraftverkehrs blickt.


Der ehemalige VEB Kraftverkehr an der Werner-Seelenbinder-Straße

Ehemalige VEB Kraftverkehrshalle am Schloz Wöllenstein Standort Chemnitz
Ehemalige VEB Kraftverkehrshalle am Schloz Wöllenstein Standort Chemnitz
In der DDR die größte, freitragende Halle.
In der DDR die größte, freitragende Halle.