loading icon
Mercedes-Benz Actros SLT

DE-MINIMIS Förderprogramm 2021

Sichern Sie sich jetzt noch bis 30. September 2021 bis zu 33.000 Euro staatliche Förderung für Ihr Unternehmen.

Das Förderungsprogramm "De-minimis" dient dazu, die Sicherheit im Straßengüterverkehr mit schweren Nutzfahrzeugen dauerhaft zu erhöhen und die Belastung der Umwelt nachhaltig zu minimieren. Besonders wenn Sie mautpflichtige Nutzfahrzeuge in Ihrem Fuhrpark haben, ist das Förderprogramm De-minimis interessant für Sie. Sie sind antragsberechtigt, wenn Ihr Unternehmen Güterverkehr im Sinne des §1 Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) durchführt und seit 1. Dezember 2020 Eigentümer oder Halter von schweren, in Deutschland zugelassenen Nutzfahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mindestens 7,5 Tonnen ist. 

Was sind DE-minimis?

Das Bundesamt für Güterverkehr als Bewilligungsbehörde bietet im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) viele Förderprogramme an. Eines davon ist das Förderprogramm De-minimis. Die geförderten Maßnahmen dienen unter anderem dazu, die Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen und die negativen Auswirkungen des Güterverkehrs auf Umwelt und Klima zu reduzieren.

Was wird gefördert?

Das Programm De-minimis fördert eine Vielzahl von Maßnahmen und Investitionen, die der Sicherheit und Umwelt in Unternehmen des Güterkraftverkehrs dienen. Unterschieden wird zwischen Maßnahmen zur Effizienzsteigerung, wie Telematiksysteme und Software mit digitalen Tachographen, personenbezogenen Maßnahmen, wie Berufskleidung und Sicherheitsausstattung für Fahr- und Ladepersonal, und vor allem fahrzeugbezogenen Maßnahmen.

Zu diesen gehören beispielsweise Einbauten von Fahrerhilfen wie Abbiegeassistenzsysteme und Rückfahrkamera oder auch Partikelminderungssysteme sowie Verbesserungen der Ladungssicherung und Reifen mit geringem Geräuschpegel sowie wenig Rollwiderstand. Das Ganze in einer Höhe von bis zu 2.000,- € pro Lkw bis zu einem Maximum von 33.000,- € je Unternehmen im Jahr.

Welche Antragsfristen muss ich beachten?

Die Antragsfrist für die Förderperiode 2021 im Förderprogramm „De-minimis“ beginnt am 7. Januar 2021 und endet am 30. September 2021. Der Stichtag für die Haltereigenschaft der De-minimis ist der 1. Dezember 2020.

Wir unterstützen Sie dabei, die Fördermittel zu beantragen.

Wir informieren Sie gerne umfassend zum Förderprogramm der De-minimis. Unterstützt werden wir dabei von der Firma Wilke Consulting. Wir kümmern uns in einer engen Zusammenarbeit um alle Formalitäten im Zuge einer Beantragung ihrer Fördermittel. Sie können sich in der Zeit weiterhin auf Ihr Geschäft konzentrieren.

Sprechen Sie uns an!

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Webseite des Bundesamts für Güterverkehr unter www.bag.bund.de/deminimis.

Ihr Ansprechpartner

Markus Spreng
Markus Spreng
Serviceaussendienst
Tel 0151 / 14 165 668